Informationen für Installateure

Antrag zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage

Nachfolgend stellen wir Ihnen das Antragsformular zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage zur Verfügung.
Folgende Hinweise sind zur Ausstellung des Antragsformulars zu beachten:

  • Die zur Verfügung gestellte Datei öffnen, nicht speichern!
  • Dadurch erhalten Sie immer die aktuellste Version des Antrags. Alte Anträge werden nicht anerkannt und dem
    Vertragsinstallationsunternehmen zur Neuausstellung zurückgesandt!
  • Die entsprechenden Eintragungen sind online per Tastatur und auf Seite 1 der geöffneten Datei vorzunehmen.
    Alle weiteren Seiten werden automatisch ausgefüllt.

Nicht anerkannt und dem Vertragsinstallationsunternehmen zur Neuausstellung zurückgesandt werden:

  • Handschriftlich ausgefüllte Anträge
  • Anträge ohne rechtsgültige Unterschriften

Eingereichte Anträge von Installationsunternehmen ohne gültige Gaszulassung werden zurückgesandt!
Bei Anträgen für Behörden und/oder Firmen wird zusätzlich zur rechtsgültigen Unterschrift der Firmenstempel benötigt.
Anträge ohne Firmenstempel werden nicht anerkannt und dem Vertragsinstallationsunternehmen zur Neuausstellung
zurückgesandt!

Der Antrag enthält folgende Seiten:

  • 5 x Antrag zur Inbetriebsetzung. Jeweils Ausfertigungen für Main-Kinzig Netzdienste GmbH,
    Anschlussnehmer, Anschlussnutzer, Vertragsinstallationsunternehmen, bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger.
  • 1 x Vollmacht für Main-Kinzig Netzdienste GmbH. Falls das Vertragsinstallationsunternehmen die Inbetriebsetzung der
    Gasanlage im Auftrag des Anschlussnehmers/Anschlussnutzers beantragt, ist zusätzlich die Vollmacht mit
    rechtsgültigen Unterschriften einzureichen. Bei Anträgen für Behörden und/oder Firmen wird zusätzlich zur
    rechtsgültigen Unterschrift der Firmenstempel benötigt! Dies gilt für den Fall, dass der
    Anschlussnehmer/Anschlussnutzer zur Zählersetzung (Inbetriebnahme-Termin) nicht persönlich anwesend sein kann.
  • 1 x Erläuterung für Anschlussnehmer/Anschlussnutzer/Vertragsinstallationsunternehmen.
  • 2 x Technische Anschlussbedingungen für das Vertragsinstallationsunternehmen.

Antrag vervollständigen:

  • 5 x Stempel des Vertragsinstallationsunternehmens und 5 x Unterschrift des „Verantwortlichen Fachmannes“.
  • 6 x rechtsgültige Unterschrift Anschlussnehmer zur Kenntnisnahme der auszuführenden Arbeiten des
    Vertragsinstallationsunternehmens in seiner Liegenschaft und für die Inbetriebsetzungskosten
    (Inbetriebsetzungskosten fallen zur Neusetzung von Gaszählern an und bei Leistungserhöhungen in Verbindung mit
    dem Austausch von Gaszählern), bei Behörden/Firmen wird zur rechtsgültigen Unterschrift der Firmenstempel benötigt, siehe auch Erläuterung für Anschlussnehmer/Anschlussnutzer. Anschlussnehmer = Hauseigentümer
  • 6 x rechtsgültige Unterschrift Anschlussnutzer für die Netznutzung, bei Behörden/Firmen wird zur rechtsgültigen
    Unterschrift der Firmenstempel benötigt, Möglichkeit des Kunden zur Eintragung seines Gaslieferanten,
    siehe auch Erläuterung für Anschlussnehmer/Anschlussnutzer. Anschlussnutzer = z.B. Mieter oder
    Eigennutzung Anschlussnehmer
  • 5 x Stempel und Unterschrift des bevollmächtigten Bezirksschornsteinfegers.

Installationsunternehmen, die noch nicht in unserem Verzeichnis der Vertragsinstallationsunternehmen aufgenommen wurden, haben eine beidseitige Kopie des Installateur-Ausweises eines anderen Netzbetreibers vor Antragstellung
einzureichen und gemäß TRGI das jeweilige Verfahren des Netzbetreibers zu beachten.

Der Bau von Gasanlagen und die Beantragung zur Inbetriebsetzung ist nur den bei Main-Kinzig Netzdienste GmbH oder
anderen Netzbetreibern konzessionierten Installationsunternehmen gestattet. Nachfolgend stellen wir Ihnen das Verzeichnis der bei Main-Kinzig Netzdienste GmbH konzessionierten Installationsunternehmen (PDF 94 KB) zur Verfügung.

Ansprechpartner in unserem Unternehmen:

Abteilung Meß- und Regeltechnik
Herr Schrecke
Tel.-Nr.: 06051 8233-570
Fax-Nr.: 06051 8233-579
E-Mail: messtechnik@mainkinzignetzdienste.de

Antragsformular zur Inbetriebsetzung einer Gasanlage (pdf-Dokument):

Antrag auf Inbetriebsetzung einer Gasanlage und Versorgung mit Erdgas gem. NDAV / GasGVV (PDF 577 KB) Zur Darstellung
benötigen Sie das Programm „Adobe Reader“, welches Sie unter www.adobe.de kostenlos beziehen können.

Bitte beachten Sie, dass nicht ordnungsgemäß ausgestellte Anträge nicht akzeptiert und dem
Vertragsinstallationsunternehmen zurückgesandt werden.